Erster Punktgewinn im zweiten Spiel

Erster Punktgewinn im zweiten Spiel

Unsere SGP hat im zweiten Saisonspiel den ersten Punkt eingefahren. Nach dem verpatzten Saisonstart gegen den SC Eichsfeld (1:5) trennte sich die Mannschaft mit 1:1 von der Reserve des SCW Göttingen.

Am letzten Wochenende war das Team von Trainer Wolfgang Baltes hochmotiviert und entschlossen in das Spiel gegen den SC Eichsfeld gegangen und konnte in der ersten Halbzeit eine ordentliche Leistung abrufen. Ein Konter führte jedoch zur 0:1 Pausenführung der Gäste. Nach der Halbzeit war die Mannschaft unkonzentriert und ließ die Gäste durch individuelle und mannschaftstaktische Fehler auf 0:5 erhöhen, ehe Robert Mühlhaus mit einem Sonntagsschuss den 1:5 Endstand besiegelte.

Eine Woche später waren wir wieder fest entschlossen, eine gute Leistung abzurufen. Es begann ein ausgeglichenes Spiel geprägt von langen Bällen. Abschlussaktionen waren auf beiden Seiten rar. Somit ging es mit einem 0:0 in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel war das Ziel, weiterhin stabil zu stehen und sich von den neu formierten Gästen aus Göttingen nicht überrumpeln zu lassen. Es kamen ein paar Distanzschüsse der Göttinger zu Stande, zwingende Torchancen wurden aber auf beiden Seiten nicht herausgespielt. Einige Konterchancen unserer SGP endeten bei den Gästeverteidigern.

In der 80. Minute war es dann soweit. Der eingewechselte Felix Osburg startete nach einem langen Abschlag von Marius Fischer auf rechts durch und wurde im Strafraum festgehalten. Den resultierenden Strafstoß verwandelte Hussein Safi souverän zur Führung.

Leider wurde unsere Mannschaft dann beim Versuch, die Führung ins Ziel zu bringen, zunehmend hektischer. Das hatte weniger konsequente Spielzüge zur Folge und Weende nutze diese Phase in der 85. Minute zum Ausgleich. Nach einer über ihre linke Seite gebrachte Flanke versenkte Martin Refisch die Kugel per Direktabnahme aus halb rechter Position.

Mit dem ersten Punktgewinn im Rücken reisen wir am nächsten Sonntag zum Nikolausberger SC.